Unsere Mauritius Reise – 10 Tage Rundreise im Detail

Unsere Mauritius Reise – 10 Tage Rundreise im Detail
02 Oct 2016

Da ich immer wieder zu Details zu unseren Reisen gefragt werde, habe ich beschlossen Euch unsere Mauritius Reise noch einmal genau aufzuschreiben – inklusive der Zeitplanung, der verschiedenen Orte, die wir besichtigt haben sowie unserer Unterkünfte und Hotels. Außerdem habe ich alle meine Artikel über einzelne Wanderungen, Erlebnisse und Hotels auf Mauritius verlinkt. Ihr findet hier also alles, was ich über meine Erlebnisse auf Mauritius zu sagen habe schön übersichtlich zusammengefasst.

Reiseplanung der Mauritius Reise

Wer hier öfters vorbei schaut weiß, dass wir oft spontan unterwegs sind. Das heißt wir legen unsere Reiseroute bei Fernreisen vorab nur grob fest und buchen Unterkünfte erst vor Ort. Auf Mauritius haben wir das allerdings anders gemacht. Weil unsere Zeit dort für die recht große Insel doch eher knapp bemessen war, haben wir unsere Route schon in Deutschland genau festgelegt und auch alle Unterkünfte schon von zu Hause aus gebucht.

Das schränkt einen natürlich ein bisschen ein, wenn man irgendwo seinen Traumort findet und dann nicht länger als geplant dort bleiben kann. Auf der anderen Seite haben wir auf Mauritius aber auch Zeit gespart, da wir uns nicht immer Gedanken machen mussten, wo wir als nächstes hin fahren und was dort wohl die für uns geeignetste Unterkunft ist.

Mauritius Rundreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Unsere Mauritius Reise

1. Tag: Ankunft auf Mauritius. Mit einem vorab über das Internet gebuchten Taxi geht es vom Flughafen nach Coteau Raffin. Hier haben wir zwei Nächte in der Unterkunft „La reine Creole“ des Deutschen Marc und seiner Familie gebucht.

Mauritius Reise Rundreise erster Tag

2. Tag: Wir machen eine Tagestour mit Chaffeur durch den Südwesten von Mauritius.

3. Tag: Wir fahren mit dem öffentlichen Bus weiter nach Tamarin – dazu stellt man sich einfach an einer gekennzeichneten Haltestelle an den Straßenrand und winkt wenn der Bus kommt. Tickets kann man direkt im Bus kaufen. In Tamarin haben wir über Airbnb zwei Nächte in dieser Wohnung gebucht. Die Wohnung ist top – nur ein paar Meter vom Strand entfernt und über die Straße gibt es kleine Shops. Außerdem ist die Küche gut ausgestattet und es gibt sogar einen kleinen Balkon, auf dem wir gefrühstückt und Abends Bier getrunken haben.
Wenn Du zum ersten Mal eine Unterkunft über Airbnb buchst, dann nutze doch diesen Link und sichere dir einen 30 Euro Reisegutschein für deine nächste Buchung.

Mauritius Reise Rundreise dritter Tag

4. Tag: Mit dem öffentlichen Bus fahren wir zu den Tamarin Falls und erwandern einige der sieben Wasserfälle mit einem Führer, der uns vor Ort anspricht kurz nachdem wir aus dem Bus gestiegen sind.

5. Tag: Wieder geht es mit öffentlichen Bussen weiter. Wir fahren bis nach Moka. Auch hier haben wir über Airbnb für zwei Nächte eine Unterkunft gebucht. Das Zimmer ist sehr schön und modern eingerichtet, nur leider recht klein und es gibt auch keine Küche. Dafür sitzt man auf der Terrasse wirklich wunderschön und die Vermieterin ist supernett. Beachten sollte man, dass das Haus mehr oder weniger in der Natur liegt und die nächsten Einkaufsmöglichkeiten und Restaurants etwas weiter entfernt liegen.

Mauritius Reise fünfter Tag

6. Tag: Wir wandern von Moka über den Berg Le Pouce nach Port Louis und schauen die Stadt ein bisschen an. Zurück geht es mit dem Bus.

7. Tag: Mit dem Bus geht es nach Péreybère. Dort haben wir das Hotel Casa Florida für eine Nacht gebucht. Unser Zimmer ist groß und hat sogar eine Küche. Außerdem bekommen wir als Honeymoon-Special Blumen und “Champagner” auf dem Zimmer. Trotzdem überzeugt uns das Hotel nicht wirklich. Fazit: Wenn man etwas zum Schlafen in Strandnähe möchte ist die Casa Florida ok. Wer ein schönes Strandhotel sucht sollte eher was anderes buchen.

Mauritius Rundreise mit Honeymoon Special

8. Tag: Um Zeit zu sparen fahren wir mit dem Taxi nach Belle Mare. Hier genießen wir zum Abschluss zwei Nächte in The Residence (über diesen Link findet ihr meinen ausführlichen Bericht dazu). Ich sage nur: Luxus pur und einfach einmalig.

9. Tag: Entspannung und Wassersport am Meer. Mein Video dazu gibt es hier.

Mauritius Reise Strandtag

10. Tag: Erst noch einmal das Meer genießen und sich schweren Herzens von Mauritius verabschieden. Mit dem Taxi geht es dann am Nachmittag zum Flughafen.

Der Reiseplan unser Mauritius Reise war also recht straff, da wir nie länger als zwei Nächte an einem Ort geblieben sind. Wer einen entspannten Urlaub möchte, sollte vielleicht lieber ein paar mehr Strandtage einplanen. Für uns war es so perfekt, da wir viel sehen und erleben wollten (und direkt vorher auf den Seychellen schon ziemlich viel Strand hatten).

Share

Wibke

Wibke liebt das Reisen und das Internet. Hier nimmt sie Dich mit auf ihre Entdeckungsreisen durch das Web und die Welt. Außerdem kommt der Genuss nicht zu kurz. Denn neben dem Reisen, der Fotografie und Webthemen ist das Kochen, Backen und Essen eine weitere Leidenschaft von ihr.

Comments

  1. Hi, braucht man denn den Führer bei den Wasserfällen? Oder geht das auch gut alleine. Hätte etwas Angst, dass das Betrug ist.

    • Wir sind auch gerne auf eigene Faust unterwegs. In diesem Fall waren wir über den Führer aber wirklich froh. Alleine wären wir auf keinen Fall so weit gekommen.

  2. Hallo Wibke,

    verhandelt man mit dem Guide den Preis vorab oder wie läuft das? Kann man sich auf Mauritius auch gut mit dem Mietwagen bewegen?

    • Liebe Claudia,
      ja, den Preis unbedingt vorher verhandeln. Der Guide hatte in unserem Fall ein Buch mit Referenzen und seinen Preisen. Wir haben trotzdem verhandelt und konnten da auch noch ordentlich was am Preis machen. Das kommt aber auch immer auf die Gegebenheiten an. Als der Guide uns führen wollte, wollten wir eigentlich keine Tour machen, es hat ein bisschen geregnet und außer uns waren keine Tourist weit und breit. In der Hochsaison sieht das wahrscheinlich ein bisschen anders aus.
      Mit einem Mietwagen kommt man auf Mauritius natürlich perfekt von A nach B. Das machen auch die meisten Reisenden so. Wir haben die meiste Zeit öffentliche Verkehrsmittel gewählt, was auch ganz gut funktioniert hat.
      Liebe Grüße, Wibke

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *