Wandern in Sri Lanka

Wandern in Sri Lanka
27 May 2015

Viele denken bei Sri Lanka ja zunächst an die wunderschönen Strände, vielleicht noch an Ayurveda und Elefanten. Aber auch mit dem Wandern sollte man Sri Lanka unbedingt in Verbindung bringen. Denn das Land hat auch abseits der Küsten im Landesinneren viel zu bieten. Eines meiner absoluten Sri Lanka Highlights war das Hochland. Und dieses erkundet man am besten zu Fuß. Oder mit dem Zug – aber das ist eine andere Geschichte, über die ich demnächst noch berichten werde.

Rund geschwungene Hügel, scheinbar endlose Teeplantagen und die felsigen Spitzen der Berge: Das Hochland Sri Lankas ist überaus abwechslungsreich und malerisch schön. Wanderungen durch diese grüne Natur können von kurzen, recht einfachen Touren bis hin zu mehrere Tage umfassende Ausflüge reichen. Letzteres ist sicherlich etwas für geübtere Wanderfans. Zumindest einen ausgedehnten Spaziergang sollte aber jeder Sri Lanka Besucher machen. Als Ausgangspunkt dazu eignet sich Ella perfekt.

Wandern Hochland Sri Lanka

In Ella Wandern

Das kleine Dorf Ella ist der perfekte Ort zum Wandern in Sri Lanka. Eingebettet in die Berglandschaft lassen sich von hier aus viele verschiedene Touren unternehmen. Und wenn man danach erschöpft zurück ins Dorf kommt, findet man in Ella jede Menge Restaurants und Bars, in denen man entspannen und es sich gut gehen lassen kann. Ella ist recht touristisch – das aber auf eine angenehm unaufdringliche Art. Und wenn man viel Ruhe sucht, dann ist man ja wie gesagt direkt in der Natur.

Wanderung in Sri Lanka zum Ella Rock

Am Bahnhof in Ella beginnt die Wanderung auf den Ella Rock. Mit dem Bahnhofsgebäude im Rücken macht man sich auf den Schienen nach links auf den Weg. Ich habe dabei ehrlich gesagt zunächst ein etwas mulmiges Gefühl. Man sieht in Sri Lanka zwar immer wieder Menschen auf den Gleisen spazieren gehen, aber mit meinen europäischen Genen im Blut, schaue ich mich doch immer wieder vorsichtshalber um, damit uns nicht spontan ein Zug überrascht. Diese Angst legt sich aber schnell, nachdem der erste Zug vorbei gefahren ist. Man hört die Lok schon Kilometer entfernt heran schnaufen, der Schaffner hupt immer wieder und dann rattert der Zug irgendwann Minuten später ganz gemütlich an einem vorbei. Es beseht also wirklich keinerlei Gefahr von einem Zug überrascht und überfahren zu werden.

Wandern auf Gleisen

Wandern in Sri Lanka

Es geht über eine wunderschöne, alte Brücke mit Blick ins Tal. Ein paar Meter weiter biegt man dann bei einem kleinen Fluss von den Bahnschienen nach links ab. Nun geht es durch Felder und an ein paar kleinen Häusern vorbei und dann immer schön aufwärts. Wir haben uns zwischenzeitlich ein bisschen verlaufen, aber wenn man weiß, dass der Ella Rock oben auf dem Berg ist, kann man sich die Richtung ja in etwa vorstellen :-) Also ging es zwischenzeitlich mal kurz durchs Gestrüpp und einige Kratzer an den Beinen später waren wir dann wieder auf dem richtigen Pfad. Die Wanderung ist – vor allem bei der Hitze, die zumeist in Sri Lanka herrscht – zwischendurch recht anstrengend. Der Ausblick vom Ella Rock entschädigt aber für alle Strapazen.
Wir gehen ja nie ohne eine große Flasche Wasser und ein bisschen Proviant auf Wanderungen. Oben auf dem Ella Rock angekommen stand da aber sogar ein winzig kleiner Stand mit einem umgedrehten Karton als Tisch, an dem man Tee und Bananen kaufen konnte.

Wanderung Sri Lanka

Wanderung auf Ella Rock

Ella Rock Aussicht

Ella Rock

Wanderung auf den Little Adam´s Peak

Da wir uns manchmal gerne etwas fordern – und mein Freund auch nicht gerne länger als eine halbe Stunde an einem Fleck sitzen bleibt – machten wir uns direkt im Anschluss an die Besteigung des Ella Rocks auf die Wanderung zum Gipfel des Little Adam´s Peak. Der Weg dorthin ist sehr schön. Erst geht es ein Stück aus dem Ort Ella heraus an der Straße entlang, dann zweigt aber ein Weg ab. Und dieser führt durch die Teeplantagen und mit wundervollen Ausblicken auf die Berge rund um Ella gemächlich nach oben. Nur das letzte Stück war für mich eine kleine Herausforderung, denn da heißt es Treppensteigen. Das wäre an sich natürlich auch kein Problem gewesen, wenn wir nicht zwei Tage zuvor die 5.000 Treppenstufen auf den Adam´s Peak hinauf gestiegen wären und ich den Muskelkater meines Lebens in den Beinen hatte. Aber auch auf dem Little Adam´s Peak entschädigt der Ausblick für den Aufstieg. Hinzu kam noch, dass oben eine kleine Gruppe junger Männer eine Party feierten und musizierten. Ich hätte ewig dort oben sitzen bleiben können.

Little Adams Peak

Aufstieg Little Adams Peak

Ausblick Sri Lanka

Wandern zur Nine Arches Bridge in Sri Lanka

Eine weitere Wanderung, die man von Ella aus unternehmen kann, führt zur Nine Arches Bridge. Dazu kann man entweder vom Bahnhof in Ella nach rechts (also genau in die andere Richtung wie zum Ella Rock) auf den Schienen entlang gehen, oder man nimmt den Anfang der Tour wie auf den Little Adam´s Peak, biegt aber kurz vor der Abzweigung zum Little Adam´s Peak links auf einen schmalen Pfad in den Wald ein. Nach einiger Zeit – ich zweifelte zwischenzeitlich schon, ob wir auf dem richtigen Weg sind – sieht man plötzlich wie aus dem Nichts die Nine Arches Brücke vor sich auftauchen. Das sieht wirklich imposant aus, wie sich die massive Steinbrücke auf ihren neun Brückenpfeiler durch das Tal zieht.

Kaum an der Brücke angekommen, tauchten immer mehr sri-lankische Familien auf, die darauf warteten, dass ein Zug über die Brücke fährt. Da auch ich mir das als tolles Bild vorstellte, warteten wir mit. Doch es dämmerte, der Zug kam und kam nicht (starke Verspätungen im Zugverkehrt sind auch in Sri Lanka keine Ausnahme :-)) und immer mehr Familien machten sich auf den Rückweg. Ich wollte nicht so schnell aufgeben, aber dann wurde es ziemlich schnell ziemlich dunkel. Also machten auch wir uns als allerletzte auf den nach Hause weg, was sich als ziemlich unheimlich herausstellte. Denn es war wirklich dunkel, Hunde bellten und es raschelte überall um uns herum. Zum Glück war der Mond ziemlich voll, sonst hätten wir den Weg gar nicht mehr gesehen. Aber so sind wir gut – ziemlich erschöpft, aber sehr glücklich vom Wandern – wieder zurück nach Ella gekommen.

Nine Arches Bridge Ella

Wandern in Ella

 

Share

Wibke

Wibke liebt das Reisen und das Internet. Hier nimmt sie Dich mit auf ihre Entdeckungsreisen durch das Web und die Welt. Außerdem kommt der Genuss nicht zu kurz. Denn neben dem Reisen, der Fotografie und Webthemen ist das Kochen, Backen und Essen eine weitere Leidenschaft von ihr.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *