Glühwein-Gugel | Rezept

Glühwein-Gugel | Rezept
21 Dez 2015
Der Countdown läuft, Weihnachten steht vor der Tür. Wahrscheinlich habt ihr alle schon Plätzchen gebacken. Wer jetzt aber kurzfristig noch etwas Weihnachtliches zaubern möchte, dem kann ich diese kleinen Glühwein-Gugel empfehlen. Sie sind zwar keine Weihnachtsplätzchen im engeren Sinn, aber eine wirklich leckere Ergänzung zu Zimtsternen, Gipfel und Co..

Zutaten für die Mini-Gugel

  • 80 g Margarine
  • 80 g Puderzucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 1 TL Backpulver
  • 100 g Mehl
  • 2 TL Kakao
  • 1/2 TL Lebkuchengewürz
  • 1/2 TL Zimt
  • 1/2 TL Orangenabrieb
  • 75 ml Glühwein

Rezept zur Zubereitung der Gugel

Die Magazine, den Puderzucker sowie den Vanillezucker schaumig rühren. Dann die Eier dazu geben und noch einmal gut durchrühren. Wenn die Masse schön fluffig ist, Mehl, Backpulver, Kakao, Lebkuchengewürz, Zimt und Orangenabrieb unterrühren. Zum Schluss den Glühwein dazu geben und einrühren.
Eine Form für Mini-Gugel einfetten und den Teig – am besten mit zwei Teelöffeln – hinein füllen. Im vorgeheizten Backofen bei ca. 175 Grad etwas 15 Minuten backen. Die fertigen Glühwein-Gugel kurz in der Form auskühlen lassen, dann auf ein Kuchengitter setzen und komplett kalt werden lassen. Wer mag bestreut die kleinen Küchlein noch mit Puderzucker – ich finde das sieht immer sehr schön aus.
Und dann am besten den restlichen Glühwein warm machen, in Tassen füllen und die Gugel dazu (im Freien) genießen.
Mini-Gugel Glühwein
Weihnachtliche Kuchen
share

wibke

Wibke liebt das Reisen und das Internet. Hier nimmt sie Dich mit auf ihre Entdeckungsreisen durch das Web und die Welt. Außerdem kommt der Genuss nicht zu kurz. Denn neben dem Reisen, der Fotografie und Webthemen ist das Kochen, Backen und Essen eine weitere Leidenschaft von ihr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.