Mädels-Wochenende in Frankfurt

Mädels-Wochenende in Frankfurt
21 Apr 2015

Letztes Wochenende haben wir ein richtiges Mädels-Wochenende in Frankfurt gemacht. Da bei meiner Schwester Frauke in diesem Jahr einige spannende Ereignisse anstehen (wer neugierig ist, schaut am besten bei ihr auf dem Blog in die Kategorien „Wedding“ und „Mommy to be“) wollte ich vorher unbedingt noch einmal ein tolles Mädels-Wochenende mit ihr verbringen. D.h. zwei Tage lang richtigen Mädelskram machen und schön entspannen. Da wir beide in unterschiedlichen Städten wohnen, wollten wir ein Ziel finden, das für uns beide gut erreichbar und gleichzeitig spannend ist. Nach einiger Recherche fiel die Entscheidung auf Frankfurt. Und ich kann rückblickend nur sagen: Frankfurt ist perfekt für einen kleinen Städtetrip. Aber der Reihe nach…

Städtetrip Frankfurt

Das perfekte Mädels-Wochenende in Frankfurt

Nachdem wir beide fast zeitgleich in Frankfurt angekommen sind, ging es erst einmal zum Hotel. Wir haben im Design Hotel Roomers übernachtet. Darüber berichte ich in einem extra Post hier, denn das Interior des Hotels ist wirklich beeindruckend!

Teil 1 des Mädels-Wochenendes: „Shopping“

Wir hatten Glück und das ganze Wochenende in Frankfurt war super Wetter. Somit wurde unser Mädels-Wochenende auch ein bisschen zum Aktiv-Urlaub, denn wir haben die Sonne genossen und sind ganz schön viel durch die Stadt gelaufen. So haben wir einige Kilometer zurückgelegt. Leider habe ich aber vergessen, meine Schritt-Zähler App auf dem Smartphone zu aktivieren, sonst wäre sicherlich eine Stolze Summe an Schritten zusammen gekommen.

Zuerst sind wir über den Flohmarkt am Mainufer spaziert. Der Flohmarkt findet jeden Samstag zwischen 09:00 und 14:00 Uhr statt und ist immer abwechselnd eine Woche am Mainufer (Schaumainkai) und die nächste im Osthafen (Lindleystraße).

Wirklich etwas geshoppt haben wir auf dem Flohmarkt zwar nicht, aber es war ziemlich lustig die Sachen anzuschauen. Es gab ein paar schöne alte Dinge, wie kleine Beistelltische und Sammeltassen (darauf stehe ich gerade sehr). Da in letzter Zeit aber so viele Dinge bei mir zu Hause einziehen durften, ist jetzt erst mal kein Platz mehr und ich habe mich ein bisschen zusammengerissen.

Flohmarkt in Frankfurt

Mädels Wochenende mit Shopping

Ein Einkaufs-Paradies für Lebensmittel ist die Kleinmarkthalle. Darin gibt es unzählige Stände mit buntem Obst und Gemüse, Fisch und Fleisch, Gewürzen und Kräutern, und nicht zuletzt auch Blumen. Auf der einen Seite der Halle befindet sich eine Empore, auf der ein paar weitere Verkaufsstände sind. Außerdem kann man hier einen Kaffee oder ein Glas Wein sowie verschiedene Snacks genießen. Da das Wetter aber viel zu schön war um drinnen zu sitzen, haben wir uns lieber auf einem nahe gelegenen Platz ein Kaffee gesucht und dort eine Pause gemacht.

Kleinmarkthalle Frankfurt

Perfektes Mädels-Wochenende mit Cupcakes

Was darf bei einem gelungenen Mädels-Wochenende nicht fehlen? Leckere Naschereien natürlich! Wir haben in Frankfurt einen kleinen Cupcake Laden gefunden und es uns dort gut gehen lassen. Frauke war vor allem von der Kuh, die hinter meinem Stuhl stand begeistert :-) Ich hätte am liebsten die vielen Gläser voller bunter Süßigkeiten mitgenommen. Aber wir waren ja zum Cupcake essen da. Nur gestaltete sich das nicht so einfach. Obwohl der Laden laut Öffnungszeiten schon über eine Stunde offen war, stand noch kein einziger Cupcake auf der Theke. Recht viel Wartezeit später konnten wir dann zwischen genau drei Cupcakes auswählen. Wir haben uns für Apfel-Kokus und Mohn-Marzipan entschieden. Alles in allem war der Laden etwas chaotisch, aber der liebenswürdige Einrichtung und die leckeren Kuchen haben das Wett gemacht.

Cupcakes in Frankfurt

Wellness beim Mädels-Wochenende in Frankfurt

Natürlich darf auch ein bisschen Wellness und Entspannung bei so einem Mädels-Wochenende nicht fehlen. Zum Glück gehörte zu unserem Hotel auch ein Spa-Bereich. Und so tauschten wir die Klamotten gegen Bademäntel und entspannten erst einmal im Wellnessbereich mit tollem Blick über Frankfurt.

Wellness beim Mädels Wochenende

Spa Roomers Design Hotel

Der perfekte Abend beim Mädels-Wochenende in Frankfurt

Zu Abend haben wir bei unserem Städtetrip in Frankfurt in einem Restaurant namens „Laube Liebe Hoffnung“ gegessen. Die Umgebung der „Laube“ ist zwar etwas speziell, da man das Gefühl hat über eine riesige Baustelle dort hin zu gelangen (hier entsteht Frankfurts Europa Viertel). Schon von außen entschädigt das Restaurant aber für die Unannehmlichkeiten, denn das Gebäude sieht einfach klasse aus. Auch im Inneren wurden wir nur positiv überrascht. Die Einrichtung ist eine Mischung auf stylischen Gegenständen und Gemütlichkeit. Die offene Küche gibt dem Ganzen eine persönliche Atmosphäre. Frauke und ich haben uns beide für das vegetarische Menü entschieden und waren davon regelrecht begeistert. Es gab nicht – wie leider noch viel zu häufig – irgend ein langweiliges Essen, bei dem einfach das Fleisch weggelassen wurde, sondern richtig spannende Gerichte, die sehr liebevoll angerichtet und richtig lecker waren.

Ich bekam zur Vorspeise eine Karotten-Orangensuppe mit Ingwer, Walnuss und Sesam. Vor allem die Walnuss-Stückchen in der Suppe waren klasse. Zur Hauptspeise gab es Pilz-Spinat-Cannelloni mit Rahmkohlrabi und Staudensellerie. Obwohl ich kein besonderer Fan von Kohlrabi und Sellerie bin, schmeckten mir die beiden in diesem Gericht richtig gut. Etwas skeptisch war ich zunächst nur beim Nachtisch: Kürbiskernparfait mit scharfer Ananas und Karamellsauce. Ich mag es halte gerne schön süß und habe kurz bereut, nicht das Schokoladentörtchen gewählt zu haben. Aber meine Geschmacksknospen haben sich schnell an den etwas  ungewohnten Geschmack gewöhnt und so wurde auch der Nachtisch mit jedem Bissen immer leckerer.

Wir hatten also einen wirklich tollen und vor allem kulinarisch besonderen Abend in Frankfurt. Danach waren wir eigentlich schon etwas ko. Aber was gibt es besseres, als einen perfekten Mädels-Tag in einer angesagten Bar zu beenden und danach direkt in Bett fallen zu können? Die Bar im Erdgeschoss unseres Hotels hatte recht wenig mit den typischen Hotelbars zu tun, sondern war richtig voll mit Menschen in Party Laune. Hier tranken wir noch was und beobachteten Leute, bis wir nach dem langen Tag todmüde waren und nur noch ins Bett fielen.

Laube Liebe Hoffnung

Abendessen in Frankfurt

Essen beim Mädels-Wochenende in Frankfurt

Entspannter Sonntag in Frankfurt

Nachdem wir am Samstag doch ein recht straffes Programm durchgezogen haben, gingen wir den Sonntag sehr entspannt an. Wir frühstückten ausgiebig im Hotel und setzten uns dann am Main in die Sonne. Und dabei waren wir nicht die einzigen: Gefühlt halb Frankfurt machte es sich an dem Tag am Ufer des Flusses bequem. Wir statteten zwischendurch noch einem Kaffee einen Besuch ab und schlenderten noch ein bisschen durch die Straßen. Und dann hieß es auch schon wieder Abschied nehmen. So ein schönes Mädels-Wochenende geht halt einfach viel zu schnell vorbei.

Frankfurt

Kaffee Pause beim Mädels-Wochenende

Wenn ihr Lust auf noch mehr Bilder von unserem Mädels-Wochenende habt, dann schaut doch mal auf Instagram unter #Ledergirls nach. Mit diesem Hashtag habe wir beide unsere Bilder des Frankfurt Trips versehen.

Mädels Wochenende Impressionen

share

wibke

Wibke liebt das Reisen und das Internet. Hier nimmt sie Dich mit auf ihre Entdeckungsreisen durch das Web und die Welt. Außerdem kommt der Genuss nicht zu kurz. Denn neben dem Reisen, der Fotografie und Webthemen ist das Kochen, Backen und Essen eine weitere Leidenschaft von ihr.

Comments

  1. Es war einfach DAS PERFEKTE Wochenende und ich werde noch lange daran zurück denken!

    Herzliche Grüße, Frauke von
    ekulele

  2. hört sich toll an, das nächste mal gehe ich mit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.