Wandern auf den Seychellen – Teil 1

Wandern auf den Seychellen – Teil 1
13 Jan 2016

Bei den Seychellen denken die meisten von uns spontan an traumhafte Strände, an Sonne, Strand und Meer. Und damit liegt man natürlich auch sehr richtig, denn es reiht sich auf den kleinen Inseln im Indischen Ozean wirklich ein Traumstrand an den nächsten. Aber die Seychellen haben noch viel mehr zu bieten. Im Landesinneren gibt es beeindruckende Wälder, riesige Palmen und bizarre Steinformationen. Kleine Pfade können erkundet und die – für die Größe der Insel ganz beeindruckenden – Berge bestiegen werden.

Die Seychellen sind also perfekt zum Wandern. Wer nicht nur faul am Strand liegen möchten, kann hier zahlreiche interessante Wanderungen unternehmen. Teilweise wird empfohlen einen Guide zu nehmen, da die kleinen Pfade oft nur sehr schwer zu finden sind. Andere Wege hingegen kann man auch recht einfach alleine zurücklegen.

Wir sind auf den Seychellen sowohl auf Mahé als auch auf Praslin und La Digue gewandert. Unsere schönsten Wanderungen stelle ich Euch in diesem und in einem weiteren Post vor. Los geht es heute auf der Hauptinsel Mahé.

Felsen beim Wandern auf den Seychellen

Rast mit Aussicht

Wandern auf den Seychellen: Mahé

Mahé ist die größte Insel der Seychellen und entsprechend gibt es auch viel zu entdecken. Leider hatten wir hier nicht all zu viel Zeit zum Wandern, dafür haben wir aber eine besonders beindruckende Tour gemacht: Die Besteigung der Trois Frères. Dazu fährt man mit dem Bus oder Mietwagen bis nach Sans Souci. Das liegt auf der kleinen, sehr gewundenen Straße, die zwischen Port Glaud und Viktoria die Ost- und Westkünde verbindet.

Wir fahren von der Westküste Mahés mit dem Bus die Serpentinenstraße hoch. Der Bus hat mit der Steigung lautstark zu kämpfen. Aber letztendlich schafft er es natürlich, sich über die Berge zu quälen.

Direkt neben der Bushaltestelle in Sans Souci steht ein großes Schild, das den Beginn des Naturpfades markiert. Hier starten wir mit unserer wahrscheinlich anstrengendsten Wanderung auf den Seychellen. Aber keine Angst, wer nur den ersten Teil der Strecke zurücklegt, kann hier auch eine wunderschöne und nicht besonders schwierige Wanderung unternehmen.

Der Weg ist ein sehr gut begehbarer und markierter Pfad, der durch eine sehr schöne Landschaft nach oben auf den Berg führt. Erst geht es durch den Wald, später über ein paar Felsen (die sogar mit Stufen und Geländer ausgestattet sind). Unterwegs sehen wir exotische, fleischfressende Pflanzen und schöne Blumen. Nach knapp einer Stunde kommen wir zu einem Aussichtspunkt, von dem man einen beeindruckenden Blick über Victoria , die Ostküste von Mahé und die vorgelagerten Inseln hat.

Wanderweg auf den Seychellen durch den Wald

Fleischfressende Pflanze auf den Seychellen

Felsen auf der Wanderung zum Trios Freres

Wer möchte, kann von hier noch weiter den Berg bis zum Gipfelkreuz besteigen. Dazu sollte man aber auf jeden Fall gutes Schuhwerk, Wasser und ein bisschen Kondition mitnehmen. Denn ab hier geht der Weg steil nach oben. Man muss sich gut konzentrieren wo man hin tritt und ab und zu auch etwas klettern. Vor allem in Kombination mit der hohen Temperatur ist das ganz schön anstrengend.

Kurz vor der Spitze endet der nun sehr schmale Pfad plötzlich. Wir können das Gipfelkreuz aber schon zum greifen nahe sehen. Also entschließen wir uns über die riesigen Granitfelsen weiter nach oben zu klettern. Wir brauchen hier einige Versuche, bis wir eine begehbare Route finden und ohne etwas richtiges Klettern komm man auch hier nicht weiter. Für dieses Stück des Weges sollte man zumindest etwas Klettererfahrung und pfadfinderisches Geschick haben. Außerdem muss man wirklich gut aufpassen, um nicht von den Felsen zu fallen. Ein Guide, der die beste Strecke nach oben kennt, ist hier sicherlich die vernünftigere Lösung.

Ich bin ziemlich ko, als wir endlich das Gipfelkreuz erreichen. Aber der wahnsinnig tolle Blick Richtung Meer (ähnlich wie beim Aussichtspunkt unten nur eben von höher) und zurück in die Berge entschädigt für alle Anstrengung und Kratzer.

Ausblick über Mahé

Echse will unser Wander Proviant

Gipfelkreuz

Share

Wibke

Wibke liebt das Reisen und das Internet. Hier nimmt sie Dich mit auf ihre Entdeckungsreisen durch das Web und die Welt. Außerdem kommt der Genuss nicht zu kurz. Denn neben dem Reisen, der Fotografie und Webthemen ist das Kochen, Backen und Essen eine weitere Leidenschaft von ihr.

Comments

  1. oh, mir war gar nicht bewusst, dass es auf den Seychellen so hoch hinausgeht. Die Wanderung hört sich auf jeden Fall toll an.

  2. Seeeehr schön! Ich war nun bereits 16 Mal auf den Seychellen, aber noch nie dort oben. Mal sehen, vielleicht nun im Februar! Die Bilder sind jedenfalls Anreiz genug! :-)

    Viele Grüße
    Torsten :-)

  3. Wandern im Urlaub gehört für uns auf jeden Fall dazu und Dein bericht macht absolut Lust auf die Seychellen. Auf Mauritius war ich auch schon, damals sind wir dort leider nicht gewandert.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *