Utrecht in 3 Stunden | Tipps für einen Mini-Städtetrip

Utrecht in 3 Stunden | Tipps für einen Mini-Städtetrip
01 Feb 2017

Utrecht in 3 Stunden anzuschauen ist natürlich ein sehr ambitioniertes Projekt. Mehr Zeit haben wir aber nicht. Und da wir noch nie in der Stadt waren, beschließen wir unsere drei (oder sogar dreieinhalb) zur Verfügung stehenden Stunden einfach bestmöglich für einen Mini-Städtetrip zu nutzen.

Los geht es in der Nähe des Bahnhofs (warum, das lest ihr unten zum Thema Parken in Utrecht). Da man bei einem so kurzen Städtetrip wirklich nichts im Detail anschauen kann, versuchen wir einfach einige Impressionen der Stadt einzufangen. Und schon nach ein paar Schritten gefällt mir „klein Amsterdam“ wirklich. Ja, wer schon einmal in Amsterdam war, der wird sich in Utrecht daran erinnert fühlen. Denn auch hier gibt es wunderschöne Grachten und malerische Sträßchen und Gassen. Nur ist alles etwas kleiner und noch gemütlicher.

Utrecht GrachtUtrecht Straße

Spaziergang durch Utrecht

Am besten lernt man eine Stadt kennen, wenn man möglichst viel zu Fuß erkundet. Deshalb machen wir als erstes – und die meiste Zeit während unserer drei Stunden – einen Stadtrundgang. Dabei orientieren wir uns grob an einer kostenlosen Karte mit eingezeichneter Tour (die ihr hier findet). Wir lassen uns aber auch immer wieder etwas treiben und gehen da hin, wo es gerade am schönsten aussieht.

Als erstes spazieren wir an der Oudegracht entlang und erkunden auch einige davon abgehende Sträßchen rechts und links. Dann gehen wir zum Domviertel und lassen uns dort ein bisschen umher treiben.

Utrecht StädtetripGracht in Utrecht

Sehenswertes in Utrecht

Den Dom in Utrecht finde ich eher unspektakulär. Dafür sind wir vom Domgarten wirklich begeistert. In diesen kommt man durch ein Tor, das sich rechts neben dem Eingangsportal zum Dom befindet. Der Garten ist zwar winzig, aber sehr schön angelegt und eine kleine grüne Oase inmitten der belebten Straßen von Utrecht.

Utrecht Domgarten

Ein weiteres kleines Highlight unseres „Utrecht in 3 Stunden“ ist die „Sint Willibrordkerk“. Von außen sieht die Kirche unscheinbar aus und da man einige Stufen hinaufgehen muss um rein zu kommen, warte ich mit dem Kinderwagen erst einmal draußen. Aber schon nach sehr kurzer Zeit kommt der Mann zurück und gibt mir zu verstehen, dass es sich auf jeden Fall lohnt das Kind auszupacken und die Kirche zu besichtigen.

Von innen ist die Sint Willibrordkerk wahnsinnig opulent verziert. Ein älterer Herr erzählt uns, dass dies die am reichsten verzierte Kirche der Niederlande sei. Ich glaube ihm das sofort.

Utrecht Kirche

Einen Pluspunkt bekommen alle drei hier erwähnten Sehenswürdigkeiten außerdem deshalb, weil man sie alle kostenlos besuchen kann. Das ist vor allem toll, wenn man Utrecht in 3 Stunden anschauen will und es sich daher nicht lohnen würde, viel Eintritt zu bezahlen.

Utrecht Dom

Entspannen in Utrecht

Auch wenn man nur kurz dort ist, so sollte man sich in Utrecht doch auch Zeit dafür nehmen, einen Kaffee zu trinken, die Atmosphäre der Stadt auf sich wirken zu lassen und ein bisschen zu entspannen. Im Sommer kann man direkt unten am Wasser der Oudegracht sitzen, was wunderschön sein muss.

Während unseres Besuchs im Winter haben wir eines der unzähligen schönen kleinen Cafés vorgezogen. Man findet diese direkt an der Oudegracht oder zum Beispiel in den Straßen rund um den Dom.

Utrecht CaféUtrecht Kaffee trinken

Parken in Utrecht

Wie in vielen holländischen Städten ist auch in Utrecht das Parken schwierig. Es gibt in der Innenstadt kaum Parkplätze und Parkhäuser kosten schnell 20 bis 30 Euro am Tag. Eine wirklich gute Alternative ist daher, das Park & Ride System zu nutzen. Ich fand das ja eher eine Notlösung, aber nachdem wir es getestet haben bin ich wirklich begeistert und empfehle es jedem.

Wir haben im P+R Westraven geparkt, das wirklich sehr günstig liegt. Von der Autobahn fährt man mehr oder weniger direkt ins Parkhaus. Und von dort mit der Straßenbahn in etwa 12 Minuten bis ins Zentrum von Utrecht. Die Bahnen fahren sehr regelmäßig, etwa alle zehn Minuten. Und das Ganze kostet nur fünf Euro! Nicht pro Person und auch nicht pro Stunde, sondern insgesamt. D.h. man kann mit dem Ticket einen Tag parken und bis zu fünf Personen fahren damit auch noch kostenlos mit der Bahn nach Utrecht rein und wieder zurück zum Parkhaus.

Günstig Parken in Utrecht
Video Utrecht in 3 Stunden

Warst Du auch schon in Utrecht? Vielleicht sogar ein bisschen länger als nur drei Stunden? Dann würde ich mich freuen, wenn Du deinen Tipp für einen Städtetrip nach Utrecht in den Kommentaren hinterlässt. 

Share

Wibke

Wibke liebt das Reisen und das Internet. Hier nimmt sie Dich mit auf ihre Entdeckungsreisen durch das Web und die Welt. Außerdem kommt der Genuss nicht zu kurz. Denn neben dem Reisen, der Fotografie und Webthemen ist das Kochen, Backen und Essen eine weitere Leidenschaft von ihr.

Comments

  1. Hallo liebe Wibke

    Ich war schon ein paar Tage in Utrecht und das gleich mehrmals. Der Bruder des Liebsten wohnt dort mit seiner jetztigen Frau, so dass wir im Juli eine Hochzeit dort erleben durften, auf dem Schloss ein wenig ausserhalb der Stadt. Mit der ganzen Hochzeitsgesellschaft machten wir eine Bootstour durch die Grachten und schauten uns die wunderschönen Konsolen an (die Braut war die Tochter des leider schon länger verstorbenen Bildhauers, der zwei Drittel aller Konsolen in Utrecht hergestellt hat, war natürlich total spannend). Der Dom gehörte auch dazu und wir stiegen sogar in den Turm hinauf.

    Im März geht es wohl wieder hin, weil das Baby nun da ist und wir das natürlich besuchen müssen :-) In Utrecht kann man sich auf jeden Fall verlieben und sicher tagelang durch die Gässchen schlendern.

    Alles Liebe dir
    Livia

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *