Mini-Hochzeitstorten | Rezept

Mini-Hochzeitstorten | Rezept
17 May 2015

Wie ich in meinem letzten Post zu den Hochzeits-Cake-Pops ja schon geschrieben habe, sind süße Naschereien wichtiger Bestandteil einer jeden Hochzeit. Ob ein Sweet Table, eine Candybar, Naschbar oder auch ein schönes Kuchen- oder Nachtischbüfett: Sie alle können ein kulinarisch und optisches Highlight der Hochzeit sein. Vor allem wenn sich darauf viele selbstgemacht Kuchen und Torten befinden.

Da gerade für die Candybar ja viele kleine Dinge benötigt werden, war ich begeistert, als ich eine Backform für Mini-Hochzeitstorten gefunden haben. Das Prinzip ist wie bei Mini-Gugels: Man back die Kuchen einfach in Mini-Ausgaben. D.h. für die Mini-Hochzeitstorten füllt man den Teig in eine fertige Hochzeitstortenform und braucht danach die kleinen Torten nur noch dekorieren.

Hochzeitstorten Backform

Natürlich kann man Mini-Hochzeitstorten auch ohne diese Form herstellen. Beispielsweise kann man dazu den Teig auf einem Backblech verstreichen, so backen und aus dem fertigen Blechkuchen unterschiedlich große Kreise ausstechen und zu einer Hochzeitstorte zusammensetzen. Oder man backt mit einem Plätzchenteig Doppeldecker-Kekse in drei unterschiedlichen Größen und stapelt diese im Anschluss. Besonders einfach geht es aber mit der fertigen Backform. Mein Freund hat zwar die Augen verdreht und gefragt, ob ich tatsächlich noch so eine Backform brauche, wo der Schrank mit Backutensilien doch schon so voll ist? Komisch Frage, oder?! :-)

Rezept für die Mini-Hochzeitstorten

Zutaten für die Mini-Torten

130 g weiße Schokolade/Kuvertüre
100g Butter oder Margarine
80 g Puderzucker
1 TL Zitronensaft
4 Eier
6 Marshmallows (richtige, nicht die kleinen :-))
150 g Mehl

Zutaten Mini-Hochzeitstorten

Zubereitung der Hochzeitstorten

Die Schokolade schmelzen. In der Zwischenzeit die Butter oder Margarine mit dem Puderzucker und Zitronensaft verrühren. Die Eier dazu geben und alles schön schaumig schlagen. Dann die geschmolzene Schokolade unterrühren.

Die Marshmallows kein schneiden (ist etwas nervig, da die kleinen Stücke gerne zusammenkleben) und zusammen mit dem Mehl in den Teig rühren.

Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Die Hochzeitstorten-Förmchen mit einem Küchenpinsel mit Butter ausstreichen und leicht mit Mehl bestäuben. Dann den Teig einfüllen und das Ganze ca. 25 Minuten backen.

Mini-Hochzeitstorten dekorieren

Kuchendeko

Beim Verzieren bzw. Dekorieren der Mini-Hochzeitstorten kann man seiner Kreativität freien Lauf lassen. Am meisten überrascht hat mich, wie gut die Glasur mit Candy Melt funktioniert hat. Dazu habe ich gelben Candy Melt geschmolzen und in die Mini-Hochzeitstortenform gegeben. Dann habe ich eine (ausgekühlte) Mini-Torte hinein gesteckt und etwas fest gedrückt. Das Ganze kam in den Kühlschrank, bis das Candy Melt richtig kalt und fest ist. Und überraschender Weise habe ich die überzogen Hochzeitstorte mit etwas Fingerspitzengefühl auch wieder aus der Form bekommen.

Darüber hinaus finde ich auch die Kuchen sehr schön, die ich einfach mit Puderzucker bestreut und dann mit Zuckerperlen oder Sahne verziert habe. Für die Sahne-Dekortation habe ich Sahne mit etwas Sahnesteif geschlagen und dann vorsichtig mit ein paar Tropfen Lebensmittelfarbe vermischt. Die Sahne kam dann in eine Spritztülle und wurde so auf die Hochzeitstorten aufgetragen.

Sweet Table

mini Torte

Kleine Hochzeitstroten

Kleine Kuchen

Hochzeitstorten

Und wie gefallen Euch die Mini-Hochzeitstorten?

Share

Wibke

Wibke liebt das Reisen und das Internet. Hier nimmt sie Dich mit auf ihre Entdeckungsreisen durch das Web und die Welt. Außerdem kommt der Genuss nicht zu kurz. Denn neben dem Reisen, der Fotografie und Webthemen ist das Kochen, Backen und Essen eine weitere Leidenschaft von ihr.

Comments

  1. Hallo Namensvetterin,
    die Backform ist ja wirklich genial. Wo hast du die denn her? In gelb ist mir persönlich die Deko zwar zu knallig, aber da kann man ja variieren. So eine Form ist wirklich richtig praktisch und ausgefallen, vor allem, da man dann auch ratzfatz hübsche Kuchen hat.

    Liebe Grüße,
    Wibke

    • Klar, man kann die Deko natürlich in jeder beliebigen Farbe machen. Ich bin aktuell nur ein großer Gelb-Fan :-) Die Backform habe ich bei Xenos gefunden. Ich glaube aber, dass die nicht immer im Sortiment ist. Wenn Du aber z.B. bei Amazon “Mini Hochzeitstorten Silikonform” suchst, findest Du dort auf jeden Fall verschiedenen Exemplare.

  2. Ich bin ja wirklich hin und weg von diesen süßen Küchlein!!
    Schaut genial aus und mit Marshmallows – schmeckt bin TOP!!!

    Herzliche Grüße, Frauke von
    ekulele

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *