Malerisches Trinidad – Eine Reise durch Kuba IV

Malerisches Trinidad – Eine Reise durch Kuba IV
02 Feb 2014

Hier scheint die Zeit stehen geblieben zu sein: In Trinidad ruckeln Pferdekarren und bunte Oldtimer über unebenes Kopfsteinpflaster. Von den farbenfrohen Häusern bröckelt der Putz und lässt sie wie Kunstwerke aus einer anderen Zeit erscheinen.

Auch wen die kubanische Nostalgie bislang nicht beeindrucken konnte, der kann sich ihrem besonderen Charme hier in Trinidad nicht mehr entziehen.

Die casa particular, in der wir in Trinidad übernachten, gehört einem alten Ehepaar und ist genauso malerisch wie die Stadt. Hinter der Tür, auf deren Schwelle die meiste Zeit des Tages der Opa sitzt und dem Treiben auf der Straße zuschaut, befinden sich die Zimmer, die wie ein Museum eingerichtet sind. Das Highlight ist aber der Innenhof: Eine grüne Ruheoase mitten in der Stadt. Vom Trubel auf den Straßen Trinidads bekommt man hier nichts mit und kann sich gemütlich dem typisch kubanischen Speisen hingeben. Denn auch hier – wie in allen casa particulares – werden uns ein lecker Frühstück und Abendessen serviert. Morgens gibt es starken Kaffee oder Tee, verschiedene Früchte, Omelett, (trockenes) Brot und manchmal sogar ein Stückchen Wurst oder Käse. Die Früchte und Säfte sind jedoch das Beste. Zum Abendessen werden verschiedene Schüsseln auf den Tisch gestellt, mit einer Art schwarzem Bohnenmus/-Suppe, Reis, Avocado, grünen Bohnen, Tomaten, Kraut und Gurken und manchmal Süßkartoffeln oder frittierte Bananenstücke. Dazu gibt es nach Wahl Fisch oder Fleisch.

Besonders schön klingt der Tag in Trinidad auf der großen Treppe vor der Casa de la musica aus. Oben, am Ende der Treppe, gibt es live Musik mit verschiedensten Instrumenten und Gesang. Diese hört man auch sehr gut, wenn man weiter unten auf der Treppe sitzt. Von hier hat man aber gleichzeitig auch noch einen guten Blick auf den angrenzenden Platz, über den Speisen von A nach B getragen werden, wo sich die Musiker begrüßen und verabschieden und auch sonst jede Menge Leben stattfindet. Für jeden der Trinidad besucht, sollte ein Abend auf dieser Treppe auf jeden Fall fest auf dem Reiseplan stehen.

Share

Wibke

Wibke liebt das Reisen und das Internet. Hier nimmt sie Dich mit auf ihre Entdeckungsreisen durch das Web und die Welt. Außerdem kommt der Genuss nicht zu kurz. Denn neben dem Reisen, der Fotografie und Webthemen ist das Kochen, Backen und Essen eine weitere Leidenschaft von ihr.

Comments

  1. Ole Ole…endlich mal wieder ein Beitrag und dann auch noch so ein toller!!! Ich könnte auf der Stelle nach Trinidad reisen. Die Bilder sind wirklich genial… Küsschen

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *