Sweet Love: Hochzeitskuchen-Rezepte|Blog-Serie

Sweet Love: Hochzeitskuchen-Rezepte|Blog-Serie
08 May 2015

Jetzt im Mai beginnt die Hochzeits-Hochsaison und passend dazu gibt es eine kleine Blog-Serie bei mir. Darin werde Euch zeigen, wie man süße Leckereien zur Hochzeit selber backen bzw. machen kann. Denn eine Hochzeitstorte darf auf keiner Hochzeitsfeier fehlen. Und auch das traditionelle Kuchenbuffet oder ein gerade sehr angesagter Sweet Table kommt bei den Gästen gut an.

Ganz besonderen Eindruck macht es, wenn man selbst gebackene Torten und Kuchen serviert, die auch noch richtig lecker schmecken. Dabei muss es natürlich nicht die Braut sein, die alle Hochzeitskuchen alleine backt (im Fall der Hochzeitstorte darf sie es sogar gar nicht). Auch als Gast kann man mit Selbstgebackenem etwas Leckeres zur Hochzeitsfeier beitragen.

Hochzeits-Cake-Pops

Kurz: Es besteht also viel Potenzial, eine Hochzeit mit selbst gebackenem Naschwerk zu versüßen. Und genau dazu habe ich ein bisschen Inspiration und einige Rezepte gesammelt, die ich Euch hier in den nächsten drei Wochen zeigen werde.

Los geht es mit Hochzeits-Cake-Pops. Es folgen einfache Mini-Hochzeitstorten und „süße Früchtchen“ für als gesunde Alternative für den Sweet-Table.

Den Höhepunkt und krönenden Abschluss macht dann eine selbstgebackene, dreistöckige Hochzeitstorte.

Hier die bereits erschienen Posts in der Übersicht: 

Hochzeits-Cake-Pops selber backen

Rezept für Mini-Hochzeitstorten

Süße Früchtchen – Gesunde Hochzeits-Snacks

Rezept: Hochzeitstorte selber backen

Sweet Love

Hochzeitstorte

Share

Wibke

Wibke liebt das Reisen und das Internet. Hier nimmt sie Dich mit auf ihre Entdeckungsreisen durch das Web und die Welt. Außerdem kommt der Genuss nicht zu kurz. Denn neben dem Reisen, der Fotografie und Webthemen ist das Kochen, Backen und Essen eine weitere Leidenschaft von ihr.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *