Grün, grüner, grüner Tee

Grün, grüner, grüner Tee
28 Apr 2013
Gleich vorweg damit sich niemand wundert: dies ist eine kleine Hommage an den grünen Tee. Aktuell bin ich einfach begeistert von dem Getränk. Nein: Ich liebe grünen Tee!
Angefangen hat diese Liebe eher unromantisch. Ich habe immer wieder gelesen, wie gesund grüner Tee doch sei. Er beruhigt bei Stress die Nerven, beugt Karies vor, vermindert das Risiko an Krebs zu erkranken und schützt das Herz. Außerdem wird dem grünen Tee eine Anti-Aging Wirkung nachgesagt, denn in ihm enthaltene Antioxidanten sollen die Hautalterung und den Alterungsprozess insgesamt verlangsamen. Mehr als genug Gründe also, regelmäßig eine Tasse dieses scheinbaren Wundergetränks zu sich zu nehmen.
Deshalb habe ich begonnen, morgens statt zum Kaffee erst einmal zum grünen Tee zu greifen. Die ersten Tassen fand ich noch etwas gewöhnungsbedürftig, aber dann wurde auch meine geschmackliche Begeisterung für das Getränk erweckt. Besonders gut schmeckt mir der “Grüne Tee Sencha” von Alnatura, aber auch der “Grüne Tee Jasmin” von Rewe Bio ist wirklich lecker. Nicht ganz so mein Geschmack ist der “Grüne Jasmintee & Ingwer” von Hari Tea, dafür toppt dieser aber optisch alle anderen Grüntees. Die Teebeutel sind kleine Stoffsäckchen, die in Seidenpapier eingeschlagen in der Teeschachtel verpackt sind. Da wird die Tee-Zubereitung wirklich zum Genuss für alle Sinne.

 

 

share

wibke

Wibke liebt das Reisen und das Internet. Hier nimmt sie Dich mit auf ihre Entdeckungsreisen durch das Web und die Welt. Außerdem kommt der Genuss nicht zu kurz. Denn neben dem Reisen, der Fotografie und Webthemen ist das Kochen, Backen und Essen eine weitere Leidenschaft von ihr.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *