Apfel-Torte | Rezept mit Äpfeln, Pudding, Schoko & Karamell

Apfel-Torte | Rezept mit Äpfeln, Pudding, Schoko & Karamell
18 Nov 2017

Dieses Wochenende gibt es Apfel-Torte. Wer hier schon das ein oder andere Kuchenrezept angeschaut hat wird bemerkt haben, dass ich es gerne gehaltvoll mag. Sahne, Pudding und eine ordentliche Portion Schokolade – das sind für mich alles Zutaten, die einen Kuchen so richtig lecker werden lassen. Deshalb habe ich es mir mal wieder zur Aufgabe gemacht, möglichst viel davon in einem Rezept zu kombinieren. Heraus gekommen ist diese Apfel-Torte. Und ich finde, das Ausprobieren hat sich gelohnt: Mir jedenfalls schmeckt der Kuchen phantastisch.

Apfel-Torte backen

Zutaten für die Apfel-Torte

Für den Schoko-Teig:

125 g Butter
125 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
3 Eier
50 g Stärke
150 g Mehl
1 EL Kakaopulver
½ Päckchen Backpulver
100 g Schokolade
2 EL Milch

Für die Pudding-Creme:

1 Päckchen Vanillepudding
300 ml Milch
3 EL Zucker
200 g Frischkäse
80 g Puderzucker

3-4 Äpfel (je nach Größe)
1 Handvoll Mandelstifte

Für die Karamell-Sauce:

50 g Zucker
30 g Butter
30 ml Sahne

Apfelkuchen Rezept

Zubereitung der Apfel-Torte

Als erstes wird der Schoko-Teig der Apfel-Torte hergestellt. Dazu zunächst die Schokolade in kleine Stücke brechen und im Wasserbad schmelzen. Währenddessen Butter, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Dann die Eier und das Salz hinzugeben und noch einmal so lange aufschlagen, bis alles schön fluffig ist. Nun die trockenen Zutaten unterheben. Zum Schluss die flüssige Schokolade sowie die Milch dazugeben und alles noch einmal gut mischen.

Den Pudding nach Packungsanleitung – jedoch nur mit 300 ml Milch – kochen. Die fertige Masse etwas abkühlen lassen und dann den Frischkäse sowie den Puderzucker unterrühren.

Die Äpfel schälen und in dünne Spalten schneiden.

Apfel-Torte Rezept

Eine Kuchenform mit Backpapier auslegen und den Rand fetten. Den Schoko-Teig hinein geben. Darüber kommt die Pudding-Masse. Diese mit den Apfelspalten belegen. Zum Schluss die Mandelstifte darüber streuen.

Dann wird die Apfel-Torte im vorgeheizten Backofen bei 150 Grad Umluft etwa 55 Minuten gebacken. Mit einem Stäbchen prüfen, ob der Schoko-Teig gebacken und die Äpfel weich sind. Dann den Kuchen aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

Für die Karamell-Sauce 50 g Zucker in einem Topf schmelzen und leicht braun werden lassen. Vom Herd nehmen und die Butter dazu geben. Diese ebenfalls kurz schmelzen lassen und dann die Sahne dazu geben. Den Topf wieder auf den Herd stellen und das Ganze noch einmal kurz aufkochen lassen. Die dickflüssige Karamell-Sauce direkt auf dem Kuchen verteilen (und den Topf am besten danach sofort sauber machen. Wenn das Karamell darin schon fest klebt, den Topf am besten noch einmal mit Wasser gefüllt auf den Herd stellen und das Wasser kochen lassen. Dann lässt sich alles ganz leicht lösen).

Apfel-Torte

Noch mehr Apfelkuchen Rezepte

Wenn Du jetzt richtig Lust auf Apfelkuchen bekommen hast, dann schau dir doch auch meine anderen Rezepte an. Ähnlich von den Zutaten aber doch ganz anders ist der Apfel-Schoko-Pudding-Kuchen. Wer es schnell und einfach mag, für den ist der Apfel-Streuselkuchen perfekt (zweites Rezept im verlinkten Artikel). Und für Liebhaber von Klassikern ist der Apfelkuchen wie bei Oma genau das Richtige.

Share

Wibke

Wibke liebt das Reisen und das Internet. Hier nimmt sie Dich mit auf ihre Entdeckungsreisen durch das Web und die Welt. Außerdem kommt der Genuss nicht zu kurz. Denn neben dem Reisen, der Fotografie und Webthemen ist das Kochen, Backen und Essen eine weitere Leidenschaft von ihr.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *