Apfel-Haferflocken-Muffins | Rezept

Apfel-Haferflocken-Muffins | Rezept
09 Oct 2016

Ich war ja bislang nicht der große Muffin Fan. Kürzlich habe ich aber nach einem schnellen Kuchen-Rezept gesucht und bin dabei immer wieder auf  Muffins gestoßen. Also habe ich die Muffin-Form aus dem Schrank geholt und mal wieder Muffins gebacken. Ja, und da bin ich auf den Geschmack gekommen. Inzwischen habe ich schon verschiedene Sorten Mufffins gebacken, die ich euch hier nicht vorenthalten möchte. Los geht es mit diesen Apfel-Haferflocken-Muffins. Sie schmecken schön herbstlich, sind super saftig und fühlen sich durch die Äpfel und Haferflocken fast gesund an. Jetzt aber keine Angst bekommen – sie sind trotzdem wirklich lecker.

Rezept für Apfel-Haferflocken-Muffins

Zutaten für die Apfel-Haferflocken-Muffins

170 g Zucker
4 EL Margarine
2 Eier
180 g Mehl
120 g Haferflocken
2 TL Backpulver
1 TL Zimt
2 Äpfel
½ Tasse Milch

Zubereitung der Apfel-Haferflocken-Muffins

Zucker und Margarine verrühren. Dann die Eier dazu geben und alles schön schaumig schlagen. Die Äpfel schälen und reiben. Diese nun zusammen mit allen restlichen Zutaten in die Schüssel geben und gut durchrühren.

Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Ein Muffinblech (12 Muffins) mit Muffinförmchen auslegen. Dann den Teig hinein füllen. Die Muffins ca. 20-25 Minuten backen bis sie leicht braun werden (außerdem am besten den Stäbchen-Test machen).

Apfel-Haferflocken-Muffins backen

Gesunde Muffins für Kleinkinder

Da ich die Muffins für den Besuch meiner Schwester letzte Woche gebacken habe und sie mit dem kleinen Jonte kam, gab es zusätzlich noch kinderfreundliche Muffins. Dazu habe ich einfach das Rezept für Bananen-Kokos Muffins von ihrem Blog ekulele.de nachgebacken. Ich war ja erst froh, dass ich diese wirklich gesunden zuckerfreien und veganen Muffins nicht essen “musste”. Dann habe ich aber doch probiert und ich war wirklich sehr überrascht: Auch die Kinder-Muffins sind richtig lecker. Für mich als Süßmaul sind sie als regelmäßiger Sonntagskuchen zwar nicht süß genug. Aber so mal als Abwechslung oder auch zum Frühstück werde ich auch diese Muffins sicherlich noch einmal backen.

Muffins für Kleinkinder

Share

Wibke

Wibke liebt das Reisen und das Internet. Hier nimmt sie Dich mit auf ihre Entdeckungsreisen durch das Web und die Welt. Außerdem kommt der Genuss nicht zu kurz. Denn neben dem Reisen, der Fotografie und Webthemen ist das Kochen, Backen und Essen eine weitere Leidenschaft von ihr.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *